Mittwoch, 01.02.2023
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Tipp: Heizkörperthermostate nach 15 Jahren austauschen

11.01.2023
Tipp: Heizkörperthermostate nach 15 Jahren austauschen

Heizkörperthermostate sollten nach spätestens 15 im Hinblick auf ihre Funktionsfähigkeit geprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden. Darauf weist der Haustechnikanbieter Selfio in einem aktuell veröffentlichten Ratgeber hin.

Wie funktionieren Thermostate?

Thermostate messen die Raumtemperatur und regeln den Heizkörper entsprechend. Sie bestehen aus zwei Hauptkomponenten. Der Thermostatkopf mit dem Drehknopf ist das Bedienteil. Durch Drehen wird die gewünschte Raumtemperatur eingestellt. Das nicht sichtbare Thermostatventil regelt den Durchfluss des Heizungswassers im Heizkörper. Liegt die Temperatur unter dem gewünschten Wert, wird das Ventil geöffnet, so dass warmes Heizungswasser durch den Heizkörper strömt und den Raum aufheizt. Ist die Zieltemperatur erreicht, wird das Ventil geschlossen.

Wie stellt man Thermostate richtig ein?

Auf einem klassischen, analogen Heizungsthermostat sind keine Raumtemperaturen angegeben, sondern Zahlen von 1 bis 5 mit Zwischenschritten. Die Zahlen stehen für eine Zieltemperatur, die in der Praxis jedoch abweichen kann, beispielsweise wenn der Heizkörper in einer Nische eingebaut, von Möbeln verstellt oder von Vorhängen verdeckt ist. Idealerweise führt die jeweilige Einstellung zu folgenden Zieltemperaturen:

  • Schneeflockensymbol: 6 Grad Celsius (Keller, Frostschutz)
  • Stufe 1: 12 Grad Celsius (Treppenhaus)
  • Mondsymbol: 14 Grad Celsius (Nachteinstellung)
  • Stufe 2: 16 Grad Celsius (Schlafzimmer)
  • Stufe 3: 20 Grad Celsius (Wohnräume)
  • Stufe 4: 24 Grad Celsius (Bad)
  • Stufe 5: 28 Grad Celsius

 

Wichtig zu wissen: Stellt man das Heizkörperthermostat auf die Stufe 5, so heizt der Raum nicht schneller auf, sondern einfach nur länger, bis hin zu einer sehr hohen Zieltemperatur. Das verbraucht unnötig viel Energie.

Wann und wie sollten Thermostate ausgetauscht werden?

Wie bei allen mechanischen Bauteilen können auch am Heizkörperthermostat im Laufe der Zeit Verschleißerscheinungen auftreten. Spätestens nach 15 Jahren sollte man prüfen, ob Thermostat und Ventil noch voll funktionstüchtig sind. Hinweise auf Verschleiß sind Schwergängigkeit in der Bedienung sowie zu heiße oder kalte Heizkörper.

Wird lediglich der Thermostatkopf ausgetauscht, so muss kein Wasser aus dem Heizkörper abgelassen werden, bei einer Erneuerung des Thermostatventils hingegen schon. Spätestens dann sollten Fachkräfte hinzugezogen werden. In jedem Fall aber sind die Investitionskosten für einen Austausch gering - und zahlen sich schnell aus, weil unnötige Heizkosten vermieden werden.

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

03.06.2020
Wie aktuelle Branchenzahlen zeigen, ist der Anteil der Wärmepumpen in deutschen Haushalten im vergangenen Jahr weit...
04.02.2020
Die Bandbreite an Heizsystemen für Alt- und Neubauten ist groß. Das Service-Portal "Intelligent heizen" hat e...
18.10.2019
Eine einfache und wirksame Methode, die Heizkosten zu senken, ist das Überprüfen der Thermostate. Darauf weist...
30.01.2019
Smarte Heizungsthermostate, die sich per Fernzugriff regulieren lassen und auf die Lebensgewohnheiten der Nutzer reagier...
25.10.2018
Alte Heizungspumpen gehören zu den größten Stromfressern im Haushalt. Mit dem Einbau moderner Gerät...
20.11.2017
Einer überwältigenden Mehrheit von 90 Prozent der Bundesbürger ist nicht bewusst, wie hoch die Kosten f&u...
03.11.2017
Die aktuell von der Allianz Freie Wärme veröffentlichte Studie "Dezentrale vs. zentrale Wärmeversorgung i...
08.09.2017
Die Digitalisierung von Heiztechnik kann den Energieverbrauch um bis zu 15 Prozent reduzieren. Dies besagt eine aktuelle...
01.06.2016
76 Prozent der Deutschen legen bei der Wahl ihres Heizsystems Wert auf klimaschonende Technik. Gleich dahinter folgt der...
27.04.2015
Wer damit liebäugele, im Alt- oder Neubau eine Gastherme bzw. Gasheizung einbauen zu lassen, sollte sich vorab gut ...
29.01.2015
Der Heiztechnik-Anbieter Viessmann und der Energiekonzern E.ON haben die gemeinsame Markteinführung eines Brennstof...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas