Samstag, 06.06.2020
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Gasanbieter Wechselservice

Milder Winter: Haushalte sparen bis zu 100 Euro Heizkosten

03.03.2020
Milder Winter: Haushalte sparen bis zu 100 Euro Heizkosten

Wegen des außergewöhnlich milden Winters 2019/20 fällt die aktuelle Heizperiode für Haushalte in Deutschland besonders günstig aus. Laut Berechnungen des Energiekonzerns E.ON liegt die Ersparnis für Gaskunden, je nach Region und Verbrauch, bei bis zu 100 Euro.

Zweitwärmster Winter seit Beginn der Aufzeichnungen

Der ausklingende Winter war nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes der zweitwärmste seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1881. Zwischen Oktober 2019 und Februar 2020 war es in Deutschland insgesamt knapp zwei Grad wärmer als im Mittel der vergangenen zehn Jahre. Im besonders warmen Februar lag die Temperatur sogar um knapp vier Grad über dem Durchschnitt.

Das hat Auswirkungen auf den Heizenergieverbrauch in deutschen Haushalten und die damit verbundenen Kosten: Laut E.ON konnte ein gasbeheizter Musterhaushalt in Norddeutschland in diesem Winter rund 100 Euro sparen. In Süddeutschland lag das Sparpotenzial wegen der kälteren Temperaturen bei etwa 80 Euro. Jede zweite Wohnung in Deutschland wird mit Gas beheizt.

Verbraucherschützer fordern stärkere Gaspreissenkung

Nach Einschätzung von Verbraucherschützern könnten die Heizkosten noch deutlich stärker sinken, wenn die Versorger die niedrigen Einkaufspreise für Gas konsequent an ihre Kunden weitergeben würden. Seit Herbst 2018 seien die Beschaffungskosten kontinuierlich gesunken, sagt beispielsweise die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Bei den Haushalten komme das niedrige Preisniveau aber viel zu selten an. Stattdessen hätten einige Gasgrundversorger ihre Preise im Vorfeld der letzten Heizperiode sogar erhöht. Die Versorger würden "ganz offensichtlich ihre Gewinne hochschrauben", heißt es von Seiten der Verbraucherzentrale NRW. Deshalb sei es "höchste Zeit für Gaskunden, über einen Anbieterwechsel nachzudenken".

Nach Angaben der Bundesnetzagentur bezieht noch rund ein Viertel der Haushalte in Deutschland Gas über die Grundversorgung. Sie zählt zu den teuersten Tarifen auf dem Markt und treibt die Heizkosten für Verbraucher unnötig in die Höhe.

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

25.03.2020
Der planmäßig im kommenden Jahr startende CO2-Preis wird das Heizen mit fossilen Brennstoffen verteuern. Jedo...
13.03.2020
Aktuelle Tarifanalysen des Vergleichsportals Verivox zeigen, dass die durchschnittlichen Gaspreise für Haushaltskun...
14.01.2020
Laut übereinstimmenden Meldungen mehrerer Tarifportale mussten Haushalte in Deutschland trotz der milden Witterung ...
29.11.2019
Die Beschaffungskosten für Gas liegen aktuell um rund 40 Prozent unter dem Niveau vom Herbst letzten Jahres. Diesen...
18.11.2019
Ölbeheizte Haushalte in Deutschland zahlen in der Bilanz der vergangenen zehn Jahre deutlich höhere Kosten als...
31.10.2019
Die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 Quadratmeter großen Wohnung lagen im vergangenen Jahr bei rund 700 E...
18.10.2019
Eine einfache und wirksame Methode, die Heizkosten zu senken, ist das Überprüfen der Thermostate. Darauf weist...
02.10.2019
Um den eigenen Heizenergieverbrauch zu senken und damit Kosten und CO2 zu sparen, sollten Haushalte den Start der Heizsa...
09.09.2019
Deutschlands Privathaushalte haben 2018 rund zwei Prozent mehr Heizenergie verbraucht als im Vorjahr. Das zeigt der "W&a...
22.08.2019
Nachdem sich die Gaspreise in Deutschland jahrelang im Abwärtstrend befanden, sind die Kosten für Haushalte se...
09.08.2019
Laut einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox sind die Gaspreise in Deutschland aktuell günstiger als in den ...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas