Mein Konto | Samstag, 21.04.2018
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Gasanbieter Wechselservice

Wie ist die Kündigungsfrist beim Gas?

Die Kündigungsfrist hängt von Ihrem Gasliefervertrag ab, den Sie mit Ihrem Energieversorger geschlossen haben. Hier gibt es ein paar gesetzliche Vorgaben, die Versorger bei der Vetragsgestaltung beachten müssen.

Kündigungsfristen in der Grundversorgung

Die Kündigungsfrist in der Grundversorgung beträgt 2 Wochen. Die Kündigung des Grundversorgungsvertrages müssen Sie in Textform vornehmen, d.h. per Brief, Fax oder E-Mail. Der Grundversorger ist verpflichtet, Ihnen die Kündigung nach Eingang bei ihm unverzüglich und ebenfalls in Textform zu bestätigen.

In der Praxis erledigt der neue Energielieferant alle Formalitäten des Lieferantenwechsel-Prozesses. Dafür müssen Sie ihm jedoch eine Vollmacht erteilen.

Gesetzliche Grundlage:
§§ 20 Abs. 1 Satz 1 und 2 StromGVV / GasGVV

(1) Der Grundversorgungsvertrag kann mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden. Eine Kündigung durch den Grundversorger ist nur möglich, soweit eine Pflicht zur Grundversorgung nach § 36 Abs. 1 Satz 2 des Energiewirtschaftsgesetzes nicht besteht.

(2) Die Kündigung bedarf der Textform. Der Grundversorger soll eine Kündigung des Kunden unverzüglich nach Eingang in Textform bestätigen. (3) Der Grundversorger darf keine gesonderten Entgelte für den Fall einer Kündigung des Vertrages, insbesondere wegen eines Wechsels des Lieferanten, verlangen.

 

Kündigungsfrist als Sondervertragskunde

Sind Sie nicht mehr in der Grundversorgung, so sind Sie ein Sondervertragskunde. Für alle Kunden, die einen Energieliefervertrag außerhalb der Grundversorgung versorgt werden, gelten für die Kündigung des Vertrages die Regelungen in den AGBs des Energieliefervertrags. Diese können ganz unterschiedlich gestaltet sein. Sehr häufig sind aber solche Vertragsregelungen vorzufinden:

Kündigungsfrist 4-bis 8 Wochen

Vertragslaufzeit: 12 Monate

Hinweis: Wenn Sie einen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von z.B. 12 Monaten abgeschlossen haben, dann sollten Sie den Vertrag rechtzeitig zum Laufzeitende kündigen. Ansonsten verlängert dieser sich häufig automatisch um weitere 12 Monate.

Zurück

Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas