Sonntag, 05.04.2020
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Gasanbieter Wechselservice

Deutsche sparen im Herbst beim Heizen

14.10.2015
Deutsche sparen im Herbst beim Heizen

Die Bundesbürger befinden sich zum Auftakt der kalten Jahreszeit noch im Energiesparmodus. Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Energiekonzerns E.ON schaltet momentan erst knapp jeder Fünfte die Heizung an. Die meisten, nämlich 34 Prozent, greifen im Herbst noch zu Decke oder warmer Kleidung. Auch was die Wohlfühltemperatur in ihrer Wohnung angeht, zeigen sich die Deutschen eher kühl veranlagt: Die Hälfte der Befragten fühlt sich in den eigenen vier Wänden bei 19 bis 21 Grad am wohlsten. Über 24 Grad warm mögen es lediglich drei Prozent der Befragten.

Energiesparen liegt im Trend - wie auch E.ON-Energieexperte Robert van Loo bestätigt: "Von den täglich im Haushalt anfallenden Energiekosten entfallen fast drei Viertel auf den Faktor Heizung. Hier kann man mit kleinen Maßnahmen schon eine große Wirkung erzielen." Wird die Raumtemperatur beispielsweise um ein Grad reduziert, spart das rund sechs Prozent Heizkosten. Bei einem durchschnittlichen Erdgasverbrauch von 20.000 Kilowattstunden entspricht dies einer Ersparnis von 100 Euro im Jahr. Ein weiterer Tipp vom Experten: Auch ungenutzte Räume tagsüber auf 15 bis 16 Grad heizen. Werde die Heizung komplett heruntergedreht, kühle der Raum aus. Ihn wieder aufzuwärmen, sei besonders energieintensiv. Thema Lüften: "Richtig ist das Stoßlüften, bei dem ein- bis zweimal am Tag alle Fenster fünf bis maximal zehn Minuten geöffnet werden, bis ein kompletter Luftaustausch stattgefunden hat. Dadurch kühlen Möbel und Wände nicht so stark aus", sagt van Loo.

Auch eine veraltete Heiztechnik verbraucht in vielen Haushalten überdurchschnittlich viel Energie. Eine Ersparnis von bis zu 30 Prozent beim Brennstoffverbrauch ist bei einer Modernisierung möglich. Dies senkt sowohl die Energiekosten als auch die klimaschädlichen Emissionen nachhaltig.

© 2015 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Ähnliche Nachrichten

25.03.2020
Der planmäßig im kommenden Jahr startende CO2-Preis wird das Heizen mit fossilen Brennstoffen verteuern. Jedo...
13.03.2020
Aktuelle Tarifanalysen des Vergleichsportals Verivox zeigen, dass die durchschnittlichen Gaspreise für Haushaltskun...
03.03.2020
Wegen des außergewöhnlich milden Winters 2019/20 fällt die aktuelle Heizperiode für Haushalte in De...
04.02.2020
Die Bandbreite an Heizsystemen für Alt- und Neubauten ist groß. Das Service-Portal "Intelligent heizen" hat e...
14.01.2020
Laut übereinstimmenden Meldungen mehrerer Tarifportale mussten Haushalte in Deutschland trotz der milden Witterung ...
29.11.2019
Die Beschaffungskosten für Gas liegen aktuell um rund 40 Prozent unter dem Niveau vom Herbst letzten Jahres. Diesen...
18.11.2019
Ölbeheizte Haushalte in Deutschland zahlen in der Bilanz der vergangenen zehn Jahre deutlich höhere Kosten als...
31.10.2019
Die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 Quadratmeter großen Wohnung lagen im vergangenen Jahr bei rund 700 E...
25.10.2019
In den Bundesländern gibt es große Unterschiede bei den genutzten Heizenergieträgern und -technologien. ...
18.10.2019
Eine einfache und wirksame Methode, die Heizkosten zu senken, ist das Überprüfen der Thermostate. Darauf weist...
09.10.2019
Wenn mit der Heizungsmodernisierung auch ein Wechsel des Energieträgers einhergeht, entscheiden sich die meisten Ha...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas