Dienstag, 16.08.2022
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Windgas ermöglicht vollständige Energiewende bis 2050

27.08.2015
Windgas ermöglicht vollständige Energiewende bis 2050

Die Windgas-Technologie zur Speicherung von überschüssigem Ökostrom aus Wind und Sonne eröffnet Deutschland die Möglichkeit zur vollständigen Stromversorgung aus erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2050. Gleichzeitig könnte die Technologie die Kosten der Energiewende um Milliardenbeträge senken. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Bedeutung und Notwendigkeit von Windgas für die Energiewende in Deutschland" der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und des Berliner Analyseinstituts Energy Brainpool im Auftrag der Energiegenossenschaft Greenpeace Energy.

Den Berechnungen der Wissenschaftler zufolge werde ein Stromversorgungssystem mit Windgas-Anlagen ab Mitte der 2030-er Jahre günstiger sein als eines ohne. Bereits 2040 sei mit der Technologie eine jährliche Ersparnis bei den Energiewende-Kosten von zwei bis sechs Milliarden Euro möglich, die bis 2050 auf zwölf bis 18 Milliarden Euro ansteige.

"Mit Hilfe von Windgas erreichen wir bis 2050 eine erneuerbare Vollversorgung im Stromsystem zu deutlich geringeren Kosten als beim von der Bundesregierung angestrebten Mix von 80 Prozent erneuerbaren und 20 Prozent fossilen Energieträgern - und dies bei voller Versorgungssicherheit für den Industriestandort", sagt Marcel Keiffenheim, Leiter Politik und Kommunikation bei der Energiegenossenschaft Greenpeace Energy.

Ohne Windgas-Anlagen, die überschüssigen Strom aus Wind- und Solaranlagen beispielsweise per Elektrolyse in Wasserstoff wandeln und damit speicherbar machen, wäre eine vollständig erneuerbare Stromerzeugung nicht erreichbar - und zwar unabhängig davon, wie viele Öko-Kraftwerke zugebaut werden, ergab die Analyse. Bislang wird überschüssiger Wind- und Solarstrom, der weder direkt verbraucht noch vom Netz aufgenommen werden kann, kaum genutzt. Mit dem weiteren Ausbau erneuerbarer Energien werden die Stromüberschüsse laut Studie stark zunehmen und 2050 möglicherweise mehr als 150 Terawattstunden pro Jahr betragen. Dies entspricht rund 20 Prozent der deutschen Bruttostromerzeugung aus dem Jahr 2012.

"Die heute vorhandenen Speicherkapazitäten im Erdgas-System reichen theoretisch aus, um den deutschen Strombedarf für mehr als drei Monate zu decken", erklärt Prof. Dr.-Ing. Michael Sterner von der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg. "Keine andere Speichertechnologie in Deutschland hat dafür ausreichende Kapazitäten." Der Wissenschaftler betont: "Ohne eine Speicherwende ist die Energiewende nicht zu schaffen."

© 2015 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Ähnliche Nachrichten

21.04.2020
In einer aktuellen Pressemitteilung spricht sich Dr. Kai Schiefelbein, Geschäftsführer des Heiz- und Wärm...
10.09.2018
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Politik dazu aufgerufen, den Umstieg Deutschlands auf 100 Prozent erneuerbares Ga...
15.06.2018
Die Mehrheit der Bundesbürger beurteilt Erdgas als die derzeit beste Ergänzung zu erneuerbaren Energien. So la...
23.04.2018
Durch überschüssigen Ökostrom erzeugter Wasserstoff, sogenanntes Windgas, könnte bereits in den 2030...
23.01.2017
Der Hamburger Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy hat eine weitere Windgas-Anlage unter Vertrag genommen, durch di...
16.12.2016
Laut einer neuen, repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) halten drei Viertel der d...
30.09.2016
Vor fünf Jahren, am 1. Oktober 2011, begann der Ökoenergieversorger Greenpeace Energy, die ersten Kunden im in...
28.09.2016
Die drei Spitzenverbände der Heizungsbranche - der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), der Deutsch...
07.07.2015
Für das künftige Energieversorgungssystem Deutschlands sind Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK), die Biog...
15.12.2014
Die Energiegenossenschaft Greenpeace Energy beliefert ihre Gaskunden ab sofort auch mit Wasserstoff, der klimaneutral un...
10.10.2014
Im Rahmen einer Konferenz zum Thema "Erdgas und Klimaschutz", die am gestrigen Donnerstag in Berlin stattfand, hat Bunde...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas