Dienstag, 17.05.2022
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Heiztipps zum Herbstanfang

23.09.2014
Heiztipps zum Herbstanfang

Mit dem astronomischen Herbstanfang am heutigen 23. September wird auch die Heizsaison 2014/15 eingeläutet. Viele Verbraucher befürchten schon jetzt abermals steigende Heizkosten. Was man dagegen tun kann und ob sparsames Heizen automatisch Komfortverluste mit sich bringt, beantwortet Werner Willmes, Vorstand bei der Initiative Zukunft ERDGAS.

"Schon mit wenigen Handgriffen kann man erste Effekte erzielen" erklärt der Heizexperte. "Zu Beginn der Saison lohnt es sich, einen Blick auf die Heizkörper zu werfen. Sie sollten nicht verdeckt sein, die Raumluft muss zirkulieren können. Wenn die Heizkörper beim Aufdrehen gluckern oder nicht vollständig warm werden, gibt es eine einfache Lösung: entlüften." Auch ein optimiertes Heizverhalten entlaste die Geldbörse, so Willmes: "Wer die Heizung runterdreht, spart. Sechs Prozent pro Grad sind durchschnittlich drin." Eine pauschale Empfehlung für die Raumtemperatur gebe es jedoch nicht, da die Wohlfühltemperatur individuell sehr unterschiedlich empfunden werde. Neben ausgewogenem Heizen sei auch richtiges Lüften wichtig, so der Experte. Das Motto laute: Stoßlüften statt Kipplüften. Das erzeuge gesunde Raumluft ohne große Energieverluste.

Noch deutlichere Einsparungen würden sich durch Modernisierungsmaßnahmen erzielen lassen, sagt Werner Willmes. Nach aktuellen Untersuchungen bringe eine neue Dreifachverglasung bis zu zwölf Prozent Einsparung, eine Komplettdämmung oder der Austausch eines alten Heizkessels durch moderne Brennwerttechnik könne jeweils 35 Prozent Heizenergie einsparen. Aber: Während sich die Dämmung erst nach rund 40 Jahren rechne, könne sich ein Kesseltausch bereits nach acht Jahren bezahlt gemacht. Experte Willmes empfiehlt einen Kesseltausch spätestens, "wenn der Kessel älter als 20 Jahre ist oder der Heizungskeller im Winter auffällig warm wird".

© 2014 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Ähnliche Nachrichten

04.04.2022
Die Bundesregierung hat eine Aufteilung der CO2-Kosten beim Heizen zwischen Mietern und Vermietern beschlossen....
30.03.2022
Viele Mieter in Deutschland müssen mit einem Anstieg ihrer Wohnkosten rechnen. Weil sich Gas und Öl zuletzt en...
21.03.2022
Für Privathaushalte in Deutschland hat sich das Heizen mit Gas im vergangenen Monat um bis zu 114 Prozent verteuert...
17.03.2022
Die Bundesregierung hat angekündigt, den beschlossenen Heizkostenzuschuss für Geringverdiener zu verdoppeln. D...
28.02.2022
Die Gaspreise und damit die Heizkosten für den überwiegenden Teil der Haushalte in Deutschland befinden sich s...
11.02.2022
Seit Jahresbeginn müssen Mieter monatlich darüber informiert werden, wie hoch ihr aktueller Gasverbrauch ist, ...
03.02.2022
In der laufenden Heizperiode sind die Energiepreise stark gestiegen. Um die im Sommer für Millionen Verbraucher ans...
14.01.2022
Die Preise für Erdgas und Heizöl sind drastisch gestiegen. Dem will die neue Bundesministerin für Wohnen,...
10.12.2021
Ein durchschnittlicher Haushalt mit Ölheizung muss ab dem 1. Januar 2022 mit jährlichen Mehrkosten von rund 10...
08.12.2021
Zum Start der Heizperiode 2021/22 sind die Preise für Gas und Heizöl in Deutschland kräftig gestiegen. Ei...
18.11.2021
Hunderte Gas- und Stromversorger aus dem gesamten Bundesgebiet erhöhen ihre Preise. Von der Kostenwelle sind deutsc...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas