Samstag, 02.07.2022
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Russland drosselt Gaslieferung - Bundesbürger sollen Energie sparen

17.06.2022
Russland drosselt Gaslieferung - Bundesbürger sollen Energie sparen

Seit Dienstag reduziert der russische Staatskonzern Gazprom die maximalen Gasliefermengen durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 nach Deutschland - zunächst um 40, inzwischen um 60 Prozent. Als Grund führt Gazprom Verzögerungen bei Reparaturarbeiten an, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sieht hingegen keine technischen Ursachen, sondern politische.

Gaslieferungen nach Deutschland sinken auf 40 Prozent

Neben Deutschland berichten seit dem gestrigen Donnerstag auch Tschechien, die Slowakei und Österreich von reduzierten Gaslieferungen aus Russland. Bei der Drosselung sei "aktuell kein Ende in Sicht", ließ Gazprom verlauten, vielmehr könne der Gastransport durch Nord Stream 1 unter Umständen komplett stillgelegt werden.

Habeck ruft zum Energiesparen auf

Aus dem Bundeswirtschaftsministerium heißt es, die Lage sei ernst, die Gasversorgung aber weiterhin gesichert. Man könne die benötigten Mengen am Markt beschaffen, wenn auch zu hohen Preisen.

Minister Habeck rief die Bundesbürger explizit auf, Energie zu sparen. Jede Kilowattstunde helfe. Auch die Bundesnetzagentur appelliert an die Verbraucher, "so viel Gas wie möglich einzusparen".

Debatte um Mindesttemperatur in Wohnungen

Die Netzagentur geht aktuell sogar noch einen Schritt weiter und fordert gemeinsam mit dem Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, die Vorgaben zur Mindesttemperatur in Wohnungen zu ändern.

Bei Gasmangel sollte die vorgeschriebene Mindesttemperatur in Wohnungen um bis zu sechs Grad Celsius abgesenkt werden, so der Branchenverband, auf eine maximale Untergrenze von 18 Grad tagsüber und 16 Grad nachts. Derzeit müssen Vermieter im Winter eine Mindesttemperatur von 20 bis 22 Grad Celsius gewährleisten.

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

29.06.2022
Die Gefahr von Engpässen bei der Gasversorgung Deutschlands ist nach Einschätzung führender Wirtschaftsfo...
23.06.2022
Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat die Alarmstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. "Wir sind in einer Gaskrise"...
20.05.2022
Durch einen konsequenten Umstieg auf moderne, klimafreundliche Heiztechnik sowie bewussteres Heizen könnte die Abh&...
28.04.2022
Am gestrigen Mittwoch hat Russland seine Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien eingestellt. Obwohl der Lieferstopp kei...
31.03.2022
Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs hat die Bundesregierung erste Maßnahmen für den Fall von Versorgungsun...
22.03.2022
Wie viel Erdgas aus Russland könnte Deutschland bei einem etwaigen Lieferstopp kurzfristig ersetzen? Rund die H&aum...
08.03.2022
Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs und der Wirtschaftssanktionen gegen Russland hat das auf Energiefragen spezialisi...
28.02.2022
Die Gaspreise und damit die Heizkosten für den überwiegenden Teil der Haushalte in Deutschland befinden sich s...
24.02.2022
Die europäische Staatengemeinschaft hat wegen des russischen Vorgehens im Osten der Ukraine eine Reihe von Sanktion...
14.02.2019
86 Prozent der Bundesbürger befürworten eine Abkehr bzw. Reduzierung von Öl- und Gasimporten. Das zeigen ...
23.07.2018
Auf Einladung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben in der vergangenen Woche in Berlin die ersten russisch-...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas