Dienstag, 17.05.2022
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Deutschland könnte auf die Hälfte des russischen Erdgases verzichten

22.03.2022
Deutschland könnte auf die Hälfte des russischen Erdgases verzichten

Wie viel Erdgas aus Russland könnte Deutschland bei einem etwaigen Lieferstopp kurzfristig ersetzen? Rund die Hälfte, wie eine aktuelle Analyse des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) besagt.

Analyse zur Abhängigkeit von russischem Gas

Der Branchenverband hat analysiert, wie viel Erdgas bei einem unmittelbaren Ausfall aller Lieferungen aus Russland in den Bereichen Wärme, Stromerzeugung, Industrie und Verkehr hierzulande durch den Einsatz anderer Energieträger oder durch Einsparungen ersetzt werden könnte.

Diesbezüglich erklärt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung: "Stand heute lassen sich rund 50 Prozent des russischen Erdgases kurzfristig ersetzen oder substituieren. Das entspricht etwa 20 Prozent des Jahresgasbedarfs in Deutschland. Im Wissen, das ein Embargo nur mit erheblichen Folgen für Gesellschaft und Wirtschaft einhergeht, arbeitet die Energiewirtschaft mit Hochdruck daran, mittel- bis langfristig unabhängig von fossilen Rohstoffen und damit auch von russischen Importen zu werden."

Der Anteil russischen Erdgases an allen Erdgasimporten nach Deutschland habe in den Monaten Januar bis März 2022 bei schätzungsweise 40 Prozent gelegen, so der BDEW.

Haushalte und Industrie hängen am Gas

Laut Analyse bietet der Bereich der Stromerzeugung die aktuell größten Potenziale, russische Gaslieferungen zu ersetzen bzw. zu reduzieren - 36 Prozent der Gasverstromung könnten kurzfristig substituiert werden. Deutlich schwieriger wäre dieses Vorhaben im Bereich der Privathaushalte und der Industrie umsetzbar. Hier sieht der BDEW kurzfristige Substitutions- und Reduktionspotenziale von lediglich 15 bzw. 8 Prozent.

Kerstin Andreae: "Wir können den Import russischen Erdgases Stand heute nur zum Teil ersetzen. Alternativen wie Flüssigerdgas können helfen, fehlende Mengen auszugleichen. (...) Der Aufbau von zwei LNG-Terminals, die Erhöhung der Importmenge aus anderen Ländern und eine nachhaltige Sicherung der Füllstände in den Gasspeichern sind unabdingbar. Dauerhaft unabhängiger zu werden, heißt aber auch, jetzt sämtliche Weichen in Richtung Ausbau der Erneuerbaren zu legen."

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

28.04.2022
Am gestrigen Mittwoch hat Russland seine Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien eingestellt. Obwohl der Lieferstopp kei...
31.03.2022
Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs hat die Bundesregierung erste Maßnahmen für den Fall von Versorgungsun...
08.03.2022
Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs und der Wirtschaftssanktionen gegen Russland hat das auf Energiefragen spezialisi...
28.02.2022
Die Gaspreise und damit die Heizkosten für den überwiegenden Teil der Haushalte in Deutschland befinden sich s...
24.02.2022
Die europäische Staatengemeinschaft hat wegen des russischen Vorgehens im Osten der Ukraine eine Reihe von Sanktion...
14.02.2019
86 Prozent der Bundesbürger befürworten eine Abkehr bzw. Reduzierung von Öl- und Gasimporten. Das zeigen ...
23.07.2018
Auf Einladung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier haben in der vergangenen Woche in Berlin die ersten russisch-...
02.02.2018
Das Bergamt Stralsund hat den Bau des ersten Abschnitts der Gaspipeline "Nord Stream 2" bewilligt. Die Genehmigung auf G...
11.01.2018
Zwischen August 2016 und Dezember 2017 hat die Polnische Erdölbergbau und Gas Aktiengesellschaft, kurz PGNiG, mehr ...
16.02.2017
Nach Angaben des staatlichen Energiekonzerns Naftogaz hat die Ukraine im vergangenen Jahr kein Erdgas mehr aus Russland ...
20.04.2015
Russland plant, nach Auslaufen des bis 2019 gültigen Liefervertrages kein Gas mehr über die Ukraine nach Weste...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas