Mittwoch, 05.10.2022
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Gasheizung, Wärmepumpe, Fernwärme - so heizen Haushalte in Deutschland

06.10.2021
Gasheizung, Wärmepumpe, Fernwärme - so heizen Haushalte in Deutschland

Die Heiztechnologien Wärmepumpe, Gasheizung und Fernwärme sind in Neubauwohnungen in Deutschland derzeit nahezu gleichermaßen beliebt. Im Wohnungsbestand liegt dagegen die klassische Gasheizung mit großem Abstand vor allen Alternativen. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Gas bleibt beliebtester Heizenergieträger im Wohnungsbestand

Im vergangenen Jahr wurde in 35,5 Prozent der neu entstandenen Wohngebäude in Deutschland eine Wärmepumpe installiert. Auf Platz zwei folgt die Gasheizung mit einem Anteil von 33,2 Prozent vor der Fernwärme mit 24,4 Prozent.

Den hiesigen Gebäudebestand dominieren nach wie vor Gasheizungen: Jede zweite Bestandswohnung in Deutschland wird momentan noch mit Gas beheizt. In einem Viertel der Wohnungen kommt Heizöl zum Einsatz, das als besonders klimaschädlich und vor dem Hintergrund der CO2-Bepreisung zunehmend auch als kostspielig gilt. In 14 Prozent der Bestandswohnungen wird Fernwärme genutzt, Wärmepumpen spielen mit einem Anteil von 2,6 Prozent noch eine klar untergeordnete Rolle.

Heiztechnologien müssen "grün werden"

"Welche Technologien und Maßnahmen am besten geeignet sind, ist von Haus zu Haus unterschiedlich und hängt vom Zustand und Alter des Hauses, den Leitungsanschlüssen in der Erde, den regionalen Gegebenheiten, aber auch dem Geldbeutel der Besitzerin oder des Besitzers ab", erklärt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung.

Sie betont: "Fast alle Technologien, die heute schon Wärme in unsere Wohnungen bringen, können klimaneutral und grün werden. Die neue Bundesregierung muss die Wärmewende zu einem zentralen Projekt der nächsten Legislaturperiode machen. Denn nur mit einer erfolgreichen Wärmewende kann die Energiewende gelingen und gleichzeitig die warme Wohnung für jeden gesichert werden."

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

08.09.2022
Wie das Statistische Bundesamt aktuell mitteilt, werden nur gut 16 Prozent der im ersten Halbjahr 2022 genehmigten rund ...
20.05.2022
Durch einen konsequenten Umstieg auf moderne, klimafreundliche Heiztechnik sowie bewussteres Heizen könnte die Abh&...
25.04.2022
Für Fachhandwerker aus der Heizungsbranche ist Know-how rund um die klimafreundliche Wärmepumpentechnik inzwis...
18.02.2022
Beim Hausbau setzen die Bundesbürger immer stärker auf erneuerbare Energien als primäre Wärmequelle....
28.01.2022
Ab dem 1. Januar 2025 soll in Deutschland jede neu eingebaute Heizung auf Basis von 65 Prozent erneuerbarer Energie betr...
24.11.2021
Verbraucher in Deutschland, Österreich und der Schweiz sprechen sich mehrheitlich dafür aus, zu Gunsten einer ...
03.09.2021
Was Modernisierer beim Heizungstausch berücksichtigen sollten, erklärt das Serviceportal "Intelligent heizen" ...
29.04.2021
Berliner Bewohner von Ein- und Zweifamilienhäusern mit Ölheizung müssen mit deutlich steigenden Heizkoste...
17.02.2021
Die Bundesregierung bezuschusst über ihr Förderprogramm "Heizen mit Erneuerbaren Energien" auch Heizungssystem...
03.02.2021
120.000 neue Heizungswärmepumpen wurden 2020 in Deutschland installiert. Damit ist die Nachfrage nach klimafreundli...
12.01.2021
Weniger als die Hälfte der Neubauten in Deutschland wird inzwischen mit einer herkömmlichen Öl- oder Gash...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas