Dienstag, 17.05.2022
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Strom- und Gaspreise 2021 weiter angestiegen

17.06.2021
Strom- und Gaspreise 2021 weiter angestiegen

Die Preise für Strom und Gas sind seit Jahresbeginn erneut gestiegen. Wie eine aktuelle Analyse des Vergleichsportals Verivox zeigt, mussten Haushalte in Deutschland im ersten Halbjahr durchschnittlich zwei Prozent mehr für Strom und fünf Prozent mehr für Gas bezahlen.

Strompreise: Anstieg um zwei Prozent

Ungewöhnlich: Der insgesamt leichte Anstieg bei den Strompreisen ist dem Vergleichsportal zufolge in erster Linie auf Tarife außerhalb der Grundversorgung zurückzuführen. Seit Januar 2021 hätten sich Preiserhöhungen und -senkungen bei den Grundversorgern in etwa die Waage gehalten: Rund 130 Unternehmen hätten ihre Grundversorgungstarife verteuert, gut 140 seien hingegen günstiger geworden. Das Gros der über 800 örtlichen Stromgrundversorger in Deutschland habe 2021 noch nichts am Strompreisniveau geändert.

Die Grundversorgung zählt dennoch weiterhin zu den teuersten Tarifarten für Privathaushalte. Der Wechsel zu einem günstigen Anbieter senkt die Stromkosten von Verbrauchern nach wie vor deutlich - die Wechselersparnis liegt in vielen Fällen bei mehreren Hundert Euro.

Gaspreise: Anstieg um fünf Prozent

Das Heizen mit Gas ist laut Verivox-Analyse in diesem Jahr spürbar teurer geworden. Der durchschnittliche Gaspreis sei seit Januar um rund fünf Prozent gestiegen. Fast 400 Gasgrundversorger aus dem gesamten Bundesgebiet - und damit mehr als die Hälfte - hätten 2021 Preiserhöhungen vorgenommen bzw. angekündigt. Weniger als 20 Versorger seien demgegenüber günstiger geworden.

Auch beim Heizen gilt: Wer noch im teuren Grundversorgungstarif ist, kann durch einen Gasanbieterwechsel erheblich sparen. In der Regel lassen sich die jährlichen Heizkosten mit minimalem Aufwand im deutlich dreistelligen Bereich reduzieren.

-> Kostenloser Wechselservice für Strom und Gas: Jetzt ausprobieren!

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

28.04.2022
Am gestrigen Mittwoch hat Russland seine Gaslieferungen nach Polen und Bulgarien eingestellt. Obwohl der Lieferstopp kei...
04.04.2022
Die Bundesregierung hat eine Aufteilung der CO2-Kosten beim Heizen zwischen Mietern und Vermietern beschlossen....
30.03.2022
Viele Mieter in Deutschland müssen mit einem Anstieg ihrer Wohnkosten rechnen. Weil sich Gas und Öl zuletzt en...
21.03.2022
Für Privathaushalte in Deutschland hat sich das Heizen mit Gas im vergangenen Monat um bis zu 114 Prozent verteuert...
17.03.2022
Die Bundesregierung hat angekündigt, den beschlossenen Heizkostenzuschuss für Geringverdiener zu verdoppeln. D...
28.02.2022
Die Gaspreise und damit die Heizkosten für den überwiegenden Teil der Haushalte in Deutschland befinden sich s...
11.02.2022
Seit Jahresbeginn müssen Mieter monatlich darüber informiert werden, wie hoch ihr aktueller Gasverbrauch ist, ...
03.02.2022
In der laufenden Heizperiode sind die Energiepreise stark gestiegen. Um die im Sommer für Millionen Verbraucher ans...
14.01.2022
Die Preise für Erdgas und Heizöl sind drastisch gestiegen. Dem will die neue Bundesministerin für Wohnen,...
10.12.2021
Ein durchschnittlicher Haushalt mit Ölheizung muss ab dem 1. Januar 2022 mit jährlichen Mehrkosten von rund 10...
08.12.2021
Zum Start der Heizperiode 2021/22 sind die Preise für Gas und Heizöl in Deutschland kräftig gestiegen. Ei...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas