Freitag, 07.05.2021
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Umfrage: So heizt Deutschland

13.04.2021
Umfrage: So heizt Deutschland

Mehr als jeder zweite Deutsche richtet sich beim Heizen nach den Außentemperaturen - und reguliert die Heizung je nach momentanem Wärmegefühl. Was zunächst logisch klingt, ist jedoch nicht zwingend effizient.

Bundesbürger drehen häufig am Thermostat

Eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG) zeigt:

  • 54 Prozent der Bundesbürger passen ihr Heizverhalten den Außentemperaturen und dem persönlichen Empfinden nach situativ an.
  • 23 Prozent der Befragten nutzen inzwischen ein smartes Heizsystem, das die Temperatur selbstständig reguliert.
  • 16 Prozent heizen konstant auf niedriger Stufe.

 

Die Mehrheit heizt ineffizient

"Häufiges Hoch- und Runterdrehen der Heizung kann unnötig viel Energie und damit Heizkosten verbrauchen - gerade bei schlecht gedämmten Bestandsgebäuden", kommentiert Markus Lau, Technikexperte beim DVFG. "Ein maximal aufgedrehtes Thermostat heizt die Wohnung nicht schneller. Deshalb ist es ratsam, auch bei den ersten lauen Frühlingstagen die Heizung tagsüber auf niedriger Stufe zu belassen. So erreicht man abends schneller wieder die individuelle Wohlfühltemperatur, wenn die Außentemperaturen stark fallen."

Tipp: Cleveres Lüften im Frühling

Regelmäßiges Lüften sorgt dafür, das sauerstoffreiche Frischluft die verbrauchte ersetzt. Im Unterschied zum Winter, wo man drei Mal am Tag fünf Minuten stoßlüften sollte, könne man dies im Frühling leicht anpassen, sagt der DVFG-Experte. Optimal seien drei bis vier Mal pro Tag, jeweils zehn bis 15 Minuten. Markus Lau: "Wer beim Lüften möglichst wenig Raumwärme einbüßen möchte, lüftet am besten nachmittags das letzte Mal und lässt noch einmal warme Frühlingsluft herein. So wird verhindert, dass nach Sonnenuntergang nur noch kältere Luft von draußen hereinströmt - und die Raumtemperatur absenkt."

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

22.02.2021
Viele Verbraucher wünschen sich mehr Informationen über ihre Heizkosten. Fast drei Viertel der Haushalte in De...
12.01.2021
Weniger als die Hälfte der Neubauten in Deutschland wird inzwischen mit einer herkömmlichen Öl- oder Gash...
07.10.2020
Rund die Hälfte aller Wohnimmobilien in der Bundesrepublik wird mit Gas beheizt, wie eine aktuelle Auswertung des B...
03.07.2020
Gut zwei Drittel der im vergangenen Jahr 2019 neu errichteten Wohngebäude in Deutschland werden ganz oder teilweise...
03.06.2020
Wie aktuelle Branchenzahlen zeigen, ist der Anteil der Wärmepumpen in deutschen Haushalten im vergangenen Jahr weit...
04.02.2020
Die Bandbreite an Heizsystemen für Alt- und Neubauten ist groß. Das Service-Portal "Intelligent heizen" hat e...
25.10.2019
In den Bundesländern gibt es große Unterschiede bei den genutzten Heizenergieträgern und -technologien. ...
09.10.2019
Wenn mit der Heizungsmodernisierung auch ein Wechsel des Energieträgers einhergeht, entscheiden sich die meisten Ha...
02.10.2019
Um den eigenen Heizenergieverbrauch zu senken und damit Kosten und CO2 zu sparen, sollten Haushalte den Start der Heizsa...
09.09.2019
Deutschlands Privathaushalte haben 2018 rund zwei Prozent mehr Heizenergie verbraucht als im Vorjahr. Das zeigt der "W&a...
27.08.2019
Fast jede vierte Heizung in Deutschland ist seit 25 oder mehr Jahren in Betrieb, das Durchschnittsalter liegt bei 17 Jah...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas