Sonntag, 17.01.2021
923 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Greenpeace Energy bietet neue Ökogastarife in 2021

27.11.2020
Greenpeace Energy bietet neue Ökogastarife in 2021

Der Ökoenergieversorger Greenpeace Energy bietet ab Januar 2021 neue Tarifoptionen seines Gasprodukts "proWindgas" an. Alle verfügbaren Tarife enthalten erneuerbar erzeugten Wasserstoff sowie zunächst mindestens zehn Prozent Biogas.

Windgas für die Wärmewende

Die Ökoenergiegenossenschaft strebt an, alle proWindgas-Kunden bis 2027 zu 100 Prozent mit erneuerbaren Gasen hoher Qualität zu beliefern. Bislang ist ein Mix aus Biogas und fossilem Erdgas branchenüblich. "Unser Ziel ist sehr ambitioniert", sagt Greenpeace-Energy-Vorstand Nils Müller, "doch wir wollen als Ökoenergie-Pionier unsere Verantwortung wahrnehmen. Angesichts der sich verschärfenden Klimakrise müssen wir möglichst schnell vollständig aus allen fossilen Energieträgern aussteigen. Und diesen Ausstieg packen wir jetzt entschlossen an."

Mix aus Ökogas und Biogas

"Gemeinsam mit unseren aktuell 30.000 Kundinnen und Kunden haben wir seit dem Start von proWindgas im Jahr 2011 eine Technologie vorangebracht, die mittlerweile als notwendiger Bestandteil der Energiewende breite Anerkennung genießt", so Müller. Allerdings habe man erkennen müssen, dass sich unter den aktuellen Bedingungen fossiles Erdgas mit grünem Wasserstoff allein nicht rasch genug ersetzen lasse. "Deshalb setzen wir künftig auch auf Biogas. Aber nur auf solches, das ökologisch sinnvoll und ethisch verantwortbar ist und sich obendrein durch ein hohes Treibhausgas-Minderungspotenzial auszeichnet."

Zwei neue Klimaschutz-Gastarife

Um Umweltschutzprojekte im Einklang mit den Pariser Klimazielen finanzieren zu können, legt Greenpeace Energy künftig zwei spezielle Fördertarife auf: Bei "proWindgas plus" und "proWindgas vegan plus" können Kunden ihren Förderbeitrag auf 1 Cent pro Kilowattstunde aufstocken. Der "proWindgas"-Basistarif enthält wie bisher einen Förderbeitrag von 0,4 Cent pro Kilowattstunde, ebenso der Tarif "proWindgas vegan".

Hintergrund: Greenpeace Energy hat 2011 den innovativen Gastarif "proWindgas" gestartet, um die Entwicklung der Power-to-Gas-Technologie voranzutreiben. Seit 2014 enthält der angebotene Gasmix einen Wasserstoff-Anteil, den das Unternehmen aus derzeit vier mit Ökostrom betriebenen Elektrolyseuren gewinnt.

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

23.12.2020
Das Jahr 2021 bringt größere Einschnitte beim Thema Energie, nicht nur durch die Einführung des CO2-Prei...
18.09.2019
Im kommenden Jahr endet für die ersten Biogasanlagen in Deutschland die 20-jährige Vergütung im Rahmen de...
03.07.2019
2018 wurden in Deutschland mehr als 340 Millionen Kilowattstunden Gas mit dem Gütesiegel "Grünes Gas Label" ze...
20.11.2018
Der Lebensmitteldiscounter ALDI SÜD hat sein Portfolio an Energieprodukten für Haushaltskunden erweitert. Nebe...
10.09.2018
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat die Politik dazu aufgerufen, den Umstieg Deutschlands auf 100 Prozent erneuerbares Ga...
24.08.2018
Der Leipziger Energiedienstleister Energy2market (e2m) ist bundesweiter Marktführer für Biogas. Der Direktverm...
23.02.2018
Eine aktuelle Untersuchung des gemeinnützigen Verbraucher-Ratgebers Finanztip in 20 deutschen Städten hat eine...
24.04.2017
20.000 Privat- und Gewerbekunden beziehen mittlerweile das zertifizierte Biogas der NATURSTROM AG. Wie das Unternehmen a...
23.01.2017
Der Hamburger Ökoenergieanbieter Greenpeace Energy hat eine weitere Windgas-Anlage unter Vertrag genommen, durch di...
31.10.2016
Die Antwort auf die Frage nach klimafreundlichem Heizen scheint einfach zu sein: Ökogas verwenden. Was viele Verbra...
30.09.2016
Vor fünf Jahren, am 1. Oktober 2011, begann der Ökoenergieversorger Greenpeace Energy, die ersten Kunden im in...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas