Donnerstag, 06.08.2020
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Kundenservice

Erneuerbar heizen: Wasserstoff oder Wärmepumpe?

21.04.2020
Erneuerbar heizen: Wasserstoff oder Wärmepumpe?

In einer aktuellen Pressemitteilung spricht sich Dr. Kai Schiefelbein, Geschäftsführer des Heiz- und Wärmetechnikunternehmens Stiebel Eltron, gegen den Einsatz von "grünem" Wasserstoff zum Beheizen privater Haushalte aus. Grund: Für die Erzeugung des sogenannten Windgases brauche es große Mengen Ökostrom. Um ein Vielfaches effizienter sei es, diesen direkt über Wärmepumpen in Heizenergie umzuwandeln. Zudem werde erneuerbar erzeugter Wasserstoff dringend in anderen Bereichen - beispielsweise in der Mobilität sowie der Industrie - benötigt.

Wärmepumpe: Fünf Mal effizienter

"Der Einsatz von grünem Wasserstoff im häuslichen Wärmemarkt ist generell nicht sinnvoll, solange nicht erneuerbar erzeugter Strom im Überfluss vorhanden ist", sagt Schiefelbein. "Der erneuerbar erzeugte Strom, der notwendig ist, um grünen Wasserstoff zu produzieren, kann von einer Wärmepumpe deutlich effizienter genutzt werden. Es braucht etwa fünf Mal so viel Strom, um den Wasserstoff erst zu produzieren und dann wieder in Wärme umzuwandeln, als wenn man die gleiche Menge Wärme mit einer elektrischen Wärmepumpe erzeugt."

Das Bundesumweltministerium schreibt zu diesem Thema: "Bei strombasierten Energieträgern wie grünem Wasserstoff oder entsprechenden Kraftstoffen sind Umwandlungsverluste unvermeidlich. Derzeit fallen diese sehr hoch aus."

Wasserstoff: Wichtig in anderen Einsatzbereichen

Die Empfehlung des Bundesumweltministeriums lautet, grünen Wasserstoff vorläufig gezielt dort einzusetzen, wo eine direkte Elektrifizierung nicht möglich ist. Schiefelbein, dessen Unternehmen Wärmepumpen für Privathaushalte anbietet, sieht das ähnlich: "Grüner Wasserstoff wird benötigt für effiziente Gaskraftwerke, die Strom dann erzeugen, wenn die erneuerbaren Quellen temporär nicht in der Lage sind, den Bedarf zu decken; im Mobilitätssektor für Schwerlast-, Schiffs- und Flugverkehr, wo der Einsatz von Batterien nicht möglich ist; in der Industrie für Hochtemperaturanwendungen und in der chemischen Industrie für die stoffliche Weiterverarbeitung." Im Gebäudebereich stehe mit der Wärmepumpe eine umweltfreundliche, wirtschaftliche und effiziente Heizungsalternative zur Verfügung.

-> Wärmepumpenstrom: Nützliche Informationen und günstige Tarife

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft.de

Ähnliche Nachrichten

29.07.2020
Mehr als 80 Prozent der weltweiten Wärmepumpen werden aktuell in China, Japan und den USA installiert. Deutschlands...
03.07.2020
Gut zwei Drittel der im vergangenen Jahr 2019 neu errichteten Wohngebäude in Deutschland werden ganz oder teilweise...
03.06.2020
Wie aktuelle Branchenzahlen zeigen, ist der Anteil der Wärmepumpen in deutschen Haushalten im vergangenen Jahr weit...
21.02.2020
2020 könnte der langerwartete Durchbruch der Wärmewende gelingen. Zumindest - da sind sich Marktanalysten und ...
20.11.2019
Die politisch angestrebte und für die Klimaziele Deutschlands unerlässliche Wärmewende tritt seit 2010 au...
30.09.2019
Der Anteil erneuerbarer Energien im Wärmesektor Deutschlands stagniert seit mittlerweile sieben Jahren bei einer Qu...
25.09.2019
Die Spitzenverbände der Heizungsbranche - der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), der Zentralverba...
09.07.2019
Über 60 kommunale und regionale Energieversorgungsunternehmen aus dem Stadtwerke-Netzwerk Thüga machen sich ak...
28.06.2019
57 Prozent und damit rund 12 der etwa 21 Millionen Heizungsanlagen in Deutschland sind veraltet. Das zeigen Erhebungen, ...
06.06.2019
Wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, haben die erneuerbaren Energien im vergangenen Jahr erstmals ...
09.05.2019
Die Zahl der verkauften Feuerstätten in Deutschland ist 2018 auf rund 300.000 Geräte und damit um etwa fü...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas