Mein Konto | Dienstag, 11.12.2018
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Gasanbieter Wechselservice

Heizkosten 2018: Heizöl teurer als Erdgas

11.10.2018
Heizkosten 2018: Heizöl teurer als Erdgas

Haushalte mit Ölheizungen müssen im Winter 2018/19 mit steigenden Kosten rechnen. Laut einer aktuellen Prognose der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online könnten die Heizölpreise um rund acht Prozent steigen. In Haushalten mit Erdgas- und Fernwärmeheizung, so die Momentaufnahme, dürften die Kosten um etwa drei Prozent sinken. Damit würde Heizöl seinen seit mehreren Jahren bestehenden Kostenvorteil gegenüber Erdgas verlieren.

Der "Heizspiegel für Deutschland 2018", den co2online am gestrigen Mittwoch im Auftrag des Bundesumweltministeriums und in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Mieterbund veröffentlicht hat, zeigt: Die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 Quadratmeter großen Wohnung mit Erdgas-Zentralheizung lagen im vergangenen Jahr bei 790 Euro. Während die Heizkosten in energetisch guten Immobilien auf 520 Euro sanken, kletterte die finanzielle Belastung bei einem energetisch schlechten Sanierungsstand auf 1.110 Euro.

Bereits im letzten Jahr sind die Heizölpreise für die beispielhafte 70-Quadratmeter-Wohnung im Schnitt um 85 Euro gestiegen. In vergleichbaren Wohnungen mit Erdgasheizung sanken die durchschnittlichen Kosten hingegen um 20 Euro. Diese Entwicklung wird sich laut Marktanalyse von co2online auch in diesem Jahr fortsetzen.

Der Heizspiegel macht zugleich deutlich: Die Entwicklung der Energiepreise ist für die Heizkosten zwar relevant, wesentlich wichtiger ist jedoch der Sanierungsstand einer Immobilie. "Der Sanierungsstand ist der meistunterschätzte Faktor für Heizkosten. In einem energetisch schlechteren Haus sind die Heizkosten im Schnitt doppelt so hoch wie in einem energetisch besseren Haus", erklärt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. "Auch die CO2-Emissionen sind in besser sanierten Gebäuden deutlich geringer."


© 2018 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz

Ähnliche Nachrichten

30.11.2018
Haushalte in Norddeutschland verzeichnen im bundesweiten Vergleich den höchsten Heizenergieverbrauch. Dies hat laut...
26.11.2018
Die jahrelange Talfahrt beim Gaspreis geht zu Ende. Wie das Verbraucherportal Verivox aktuell meldet, verteuern Hunderte...
08.11.2018
Der bislang milde und sonnige Herbst 2018 hat den Beginn der Heizperiode spürbar verschleppt. Nach Angaben des Verg...
23.10.2018
Anlässlich der beginnenden Heizperiode, die für Millionen von Haushalten mit steigenden Kosten verbunden ist, ...
08.10.2018
Mit Beginn der Heizperiode 2018/19 haben erstmals seit Jahren mehr Gasanbieter Preiserhöhungen als -senkungen angek...
01.06.2018
Aktuelle Daten von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, belegen, dass die Energiepreise in den M...
22.05.2018
Nicht nur Autofahrer, auch Haushalte, die mit Öl beheizt werden, leiden momentan unter steigenden Kosten. Seit etwa...
23.01.2018
Laut einer aktuellen Verivox-Analyse mussten Gaskunden in Deutschland im vergangenen Jahr rund zehn Prozent weniger Heiz...
13.12.2017
Gasbeheizte Haushalte konnten sich im zu Ende gehenden Jahr 2017 nochmals über leicht sinkende Kosten von einem Pro...
04.12.2017
Wie das Statistische Bundesamt Ende letzter Woche mitgeteilt hat, lag der Grenzpreis für Gaslieferungen an Letztver...
20.11.2017
Einer überwältigenden Mehrheit von 90 Prozent der Bundesbürger ist nicht bewusst, wie hoch die Kosten f&u...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas