Dienstag, 12. Dezember 2017
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Vergleich bei GasAuskunft.de

Erlöse der Gasversorger deutlich gesunken

04.12.2017
Erlöse der Gasversorger deutlich gesunken

Wie das Statistische Bundesamt Ende letzter Woche mitgeteilt hat, lag der Grenzpreis für Gaslieferungen an Letztverbraucher im Jahr 2016 bei 3,53 Cent pro Kilowattstunde. Dies entspricht einem Minus von knapp elf Prozent gegenüber dem Jahr 2015, als der Grenszpreis noch bei 3,96 Cent lag.

Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert als Durchschnittserlös je Kilowattstunde, berechnet aus den Gaslieferungen an sämtliche Endkunden. Der Wert dient den Energieversorgern als Grundlage zur Berechnung der Konzessionsabgaben, die an die Gemeinden gezahlt werden müssen, um öffentliche Wege für die Verlegung und den Betrieb von Leitungen sowie für die Gasversorgung der Letztverbraucher nutzen zu dürfen.

Der Durchschnittserlös, den die deutschen Gasversorger durch die Belieferung von Haushaltskunden erzielt haben, belief sich im Jahr 2016 auf 5,19 Cent je Kilowattstunde und lag damit um 5,5 Prozent unter dem Niveau von 2015. Insbesondere bei der Gasabgabe an die Industrie stellten sich sinkende Erlöse ein - im Schnitt von 17,3 Prozent gegenüber 2015.

© 2017 Redaktion GasAuskunft.de, Björn Katz

Ähnliche Nachrichten

Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
© 2017 GasAuskunft.de. Alle Angaben ohne Gewähr.