Mein Konto | Dienstag, 22.01.2019
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Gasanbieter Wechselservice

Immobilienbesitzer halten Wärmewende für nicht bezahlbar

16.12.2016
Immobilienbesitzer halten Wärmewende für nicht bezahlbar

Laut einer neuen, repräsentativen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) halten drei Viertel der deutschen Immobilienbesitzer den Plan der Politik zur Energiewende im Gebäudebereich, sprich, die Wärmewende, für nicht bezahlbar. Rund 70 Prozent der Eigentümer sind daher der Ansicht, dass eine massive staatliche Förderung notwendig sei, um die nationalen Klimaziele zu erreichen. Das Instrument höherer Steuern auf Heizöl und Erdgas lehnt die große Mehrheit von knapp 88 Prozent der Befragten ab.

"Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass sich die Hausbesitzer hierzulande weniger Sorgen um die Vorreiterrolle Deutschlands in Sachen Klimaschutz als über die konkrete Umsetzung machen", kommentiert GfK-Experte Herbert Lechner. Zwar verbinde eine klare Mehrheit mit den Schlagworten Energiewende bzw. Wärmewende vor allem den Klimaschutz, aber lediglich ein Fünftel denke dabei an eine besondere Rolle Deutschlands im Vergleich zu anderen Nationen.

Immerhin: Mehr als die Hälfte der deutschen Immobilienbesitzer sieht die Energiewende eng verknüpft mit effizienter Heiztechnik. Lechner: "Das deutet darauf hin, dass viele Hausbesitzer die Heizungserneuerung als eine naheliegende energetische Sanierungsmaßnahme ansehen."

Deutschlands Treibhausgasemissionen sollen bis 2050 im Vergleich zum Stand von 1990 um 80 bis 95 Prozent sinken. Als Zwischenziel für das Jahr 2030 sieht der "Klimaschutzplan 2050" der Bundesregierung für den Gebäudebereich eine Minderung von 66 bis 67 Prozent vor. Energieeffizienz, Bedarfsminderung sowie der Ausbau erneuerbarer Energien stehen diesbezüglich im Fokus.

© 2016 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Ähnliche Nachrichten

07.12.2018
Energiewende - das heißt in allererster Linie Stromwende. Was nach wie vor vernachlässigt wird: Der mit Absta...
04.07.2018
In einer gemeinsamen Mitteilung fordern der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und der Bundesverband So...
15.06.2018
Die Mehrheit der Bundesbürger beurteilt Erdgas als die derzeit beste Ergänzung zu erneuerbaren Energien. So la...
09.05.2018
80 Prozent der Bundesbürger bemängeln, dass die Politik den Verzicht auf fossile Energien wie Öl, Gas und...
08.11.2017
Klimaschützer, Energieexperten und Politiker sind sich einig: Ohne einen Umbruch im Wärmesektor kann die Energ...
13.09.2017
Rund zwei Drittel der Bundesbürger fordern eine Abkehr von der Nutzung fossiler Brennstoffe im Heizungskeller. Soga...
07.09.2017
Der Anteil erneuerbarer Energien an der Wärmeversorgung ist hierzulande nach wie vor gering. Eine aktuelle vom Fl&u...
11.04.2017
Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat zehn industrielle Konzepte aus ganz Deutschland zu Leuchtturmprojekten für ...
10.03.2017
Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Ökoenergieanbieters NaturEnergiePlus ist der Begriff "Wärmewende",...
28.09.2016
Die drei Spitzenverbände der Heizungsbranche - der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), der Deutsch...
29.07.2016
Trotz seiner zentralen Bedeutung für die Energiewende bleibt der deutsche Wärmemarkt weiterhin hinter seinen M...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas