Mein Konto | Freitag, 19.10.2018
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Gasanbieter Wechselservice

Erneutes Absatzplus bei Brennwertkesseln

05.10.2016
Erneutes Absatzplus bei Brennwertkesseln

Laut Zahlen des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie haben die Absatzzahlen für Brennwertheizgeräte im ersten Halbjahr 2016 entgegen der allgemeinen Marktentwicklung erneut zugelegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöhte sich der Verkauf von Gas-Brennwertkesseln um zehn, der von Öl-Brennwertkesseln sogar um 13 Prozent.

Während konventionelle Heizungen heißes Abgas zum Schornstein hinauspusten, wird es in modernen Brennwertgeräten abgekühlt und die dabei frei werdende Wärme zusätzlich zum Heizen verwendet. Dies führt zu deutlichen Einspareffekten. "Wer eine veraltete Heizung durch einen neuen Brennwertkessel ersetzt, verbraucht bis zu 30 Prozent weniger Energie", erklärt Adrian Willig, Geschäftsführer des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO). Den Hauptgrund für die verstärkte Nachfrage sieht er vor allem im günstigen Kosten-Nutzen-Verhältnis von Brennwertgeräten: "Gerade bei Modernisierungen in bestehenden Gebäuden sind Brennwertgeräte in der Regel wesentlich kosteneffizienter als zum Beispiel Strom-Wärmepumpen."

Für Willig sind Brennwertheizkessel "die ideale Basis für sogenannte Hybridheizungen, die erneuerbare Energietechnik wie etwa Solarthermie-Anlagen einbinden. Aus diesem Grund sei es auch nicht nachvollziehbar, die Förderung der Brennwerttechnik in Frage zu stellen, wie es das Bundesumweltministerium im Rahmen des Klimaschutzplans 2050 tue. Das IWO unterstützt daher die kürzlich verfasste "Berliner Erklärung", in der sich die großen Verbände der deutschen Heizungsindustrie gegen eine zu starke staatliche Regulierung des Wärmemarkts aussprechen. "Wir brauchen einen technologieoffenen Wettbewerb um die kosteneffizientesten Lösungen", lautet der Appell von Adrian Willig.

© 2016 GasAuskunft.de

Björn Katz, Redaktion GasAuskunft

Ähnliche Nachrichten

26.03.2018
Der Austausch eines alten Heizkessels durch moderne Brennwerttechnik spart deutlich weniger Energie als oftmals angenomm...
05.02.2018
Gasthermen sorgen in zahlreichen Wohnungen in ganz Deutschland für die Heizung und Warmwasserbereitung. Damit die A...
12.05.2017
Die Bundesregierung plant eine Neuordnung der finanziellen Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen. Die k...
28.12.2016
Heizungsanlagen mit modernen Brennwertkesseln arbeiten nicht nur umweltschonender, sie sparen den Haushalten auch bares ...
07.12.2016
Ab dem kommenden Jahr werden alte Heizkessel mit einem Label versehen, das Auskunft über die Energieeffizienz der G...
01.07.2016
Rund ein Viertel des in Deutschland verbrauchten Erdgases ist sogenanntes L-Gas. Ebendieses ist jedoch bald nicht mehr v...
12.08.2015
In Deutschland werden gegenwärtig noch mehr als dreieinhalb Millionen Ölkessel betrieben, die älter als 1...
01.08.2014
Veraltete Heizkessel sind in zahlreichen deutschen Haushalten die Hauptursache für eine unnötig hohe Heizkoste...
14.05.2014
Heizungs-Oldtimer, also Öl- und Gasheizkessel, die vor dem 1. Januar 1985 eingebaut wurden, dürfen ab dem ko...
26.11.2013
Da die Heizkosten hierzulande von Jahr zu Jahr steigen, versuchen zahlreiche Haushalte die Preisspirale durch den Einsa...
11.10.2012
In Deutschland sind momentan etwa 3,7 Millionen moderne Brennwertheizungen in Betrieb. Nach Informationen der gemeinn&uu...
Alle Nachrichten anzeigen.
Günstiger Gasanbieter gesucht?
Checkliste Gasanbieter wechseln
Gasanbieter Test
Gaspreise Deutschland
Alles über Gas