Mein Konto | Samstag, 24.02.2018
922 Gasanbieter und 16.166 Gastarife - im Gasvergleich bei GasAuskunft.de
Alles über Gas
Schon über 200.000 Verbraucher beim Gasanbieterwechsel betreut!
0800 - 837 48 69
Gasanbieter Wechselservice

Gasverbrauch berechnen

Die einfachste Möglichkeit Ihren persönlichen Gasverbrauch zu ermitteln, ist ein Blick in Ihre letzte Gasrechnung. Besser noch: Ihre letzten Rechnungen. Denn ein Durchschnittswert aus dem Gasverbrauch mehrerer Jahre ist allemal verlässlicher - immerhin könnte ein einzelner, besonders kalter oder besonders milder Winter die Perspektive deutlich verzerren und wäre dann kein repräsentativer Wert für Ihren durchschnittlichen Verbrauch.

Wie berechne ich meinen Gasverbrauch?

Sollten Sie Ihre Rechnungen gerade nicht zur Hand haben oder in eine Immobilie einziehen, zu der Sie keine Erfahrungswerte haben, kann Ihnen die folgende Auflistung eine Hilfe sein. Diese Richtwerte dienen allerdings nur zur groben Orientierung - sie erheben keinen Anspruch auf Genauigkeit. Falls Sie Gas auch zur Warmwasserbereitung und/oder zum Kochen nutzen, sollten Sie ruhig großzügig mit den folgenden Verbrauchswerten umgehen.

Wohnung mit 50 5000 kWh
Wohnung mit 100 12.000 kWh
Wohnung / Haus mit 150 20.000 kWh
Wohnung / Haus  mit 200 35.000 kWh

Stromvergleich mit dem Testsieger

  • Testsieger, Note „sehr gut“
  • TÜV Service Note „sehr gut“
  • über 10 Jahre am Markt
  • über 250.000 Kunden betreut
Testsieger
Sehr gut
TÜV geprüftes Vergleichsportal

Note 1,6 Kundenurteil
Testsieger Note "Sehr gut"

Gasvergleich mit dem Testsieger

  • Testsieger, Note „sehr gut“
  • TÜV Service Note „sehr gut“
  • über 10 Jahre am Markt
  • über 250.000 Kunden betreut
TÜV geprüftes Vergleichsportal

Note 1,6 Kundenurteil
Testsieger Note "Sehr gut"
Testsieger
Sehr gut
Tarife werden berechnet...

Den durchschnittlichen Gasverbrauch berechnen

Der durchschnittliche Gasverbrauch eines Haushaltes in Deutschland liegt bei 16 Kubikmeter Gas pro m² Wohnfläche und Jahr für Heizung und Warmwasser.

Wenn das Gas nur zum Heizen genutzt wird und Warmwasser über andere Formen wie Strom oder Solar erzeugt wird, dann reduziert sich der Verbrauch auf rund 14 Kubikmeter pro m² und Jahr.

Um zu sehen, ob Sie mit Ihrem Verbrauch oberhalb oder unterhalb des Durchschnittsverbrauches liegen, können Sie Ihren eigenen Jahresverbrauch durch Ihre beheizte Wohnfläche in m² teilen und das Ganze noch mal durch 10 teilen.

Beispiel:

Ihr Jahresverbrauch beträgt 20.000 kwH und Ihre beheizte Wohnfläche beträgt 150 m².

Das ergibt einen Gasverbrauch von 13,33 Kubikmeter Gas pro m² Wohnfläche und Jahr. Damit liegen Sie unter dem Durchschnitt in Deutschland und haben ein gutes Ergebnis erzielt.

Gasverbrauch umrechnen

Wenn auf Ihrer Gasabrechnung der Jahresverbrauch in Kubikmetern (m³) anstatt in Kilowattstunden (kWh) angegeben ist, dann können Sie diesen ganz einfach mit der folgenden Formel umrechnen.

kWh = m³ x Brennwert x Zustandszahl

Der Brennwert des Erdgases ist in der Regel auf der Jahresrechnung angegeben. Alternativ können Sie diesen direkt beim Versorger erfragen. Die Zustandszahl ist abhängig von der durchschnittliche Temperaturn, der Höhe und dem Luftdruck.

Normwerte für den Brennwert:

Erdgas "L" (aus den Niederlanden und Norddeutschland):
Brennwert zwischen 8 und 10.

Erdgas "H" (aus der Nordsee und den GUS-Staaten):
Brennwert zwischen 10 und 12.


Ist dieser Inhalt für Sie hilfreich? Bitte bewerten Sie uns.
5 / 5 (1 Bewertungen)

Alles über Gas